Port 2016

Wolkenkuckucksheim

Die PORT ist ein jährlich erscheinendes Magazin, das die Arbeiten, die an der Bauhaus-Universität entstehen präsentiert. Arbeiten, die die Welt verbessern. Arbeiten, für die sich Architekten, Urbanisten und Bauingenieure, Gestalter, Wissenschaftler und Künstler tage- und nächtelang aufopfern um Innovationen zu schaffen. Etwas bisher nie Dagewesenes. Etwas, das die Welt verändern kann.

Stopp. Ist das so?

Oder ist diese Idee eine Illusion, die uns einfach nur zum Weiterarbeiten motiviert? Erbauen wir uns in unseren Projekten lediglich Traumwelten, in denen wir uns verlieren, wenn uns die Realität zu stumpf wird, zu gefährlich oder zu langweilig? Oder werden wir in unserer Arbeit real und unsere Umgebung stellt sich als Täuschung heraus?

Die PORT widmet sich diesen Täuschungen und Scheinwelten. Sie eröffnet einen Blick in die Gedankenspiele der Studierenden und zeigt den Rausch, dem sie verfallen, wenn sich ihre Projekte der Fertigstellung nähern, und den Wahn, der sie in ihrer Arbeit vereinnahmt. Und dieses Mal ist die PORT auch kein Buch. Sondern ein Denkanstoß. Sie wird die Menschen in die Irre führen, damit sie sich Gedanken machen, wie real ihre Wirklichkeit ist. Oder ob sie doch auch nur eine weitere Illusion leben.

136 Seiten
16x23 cm
Juli 2016
978-3-945301-30-2
Offset + Stanzung
Schweizer Broschur

8.00