Eject 08

»Chaos«

Das Leben erhält seine Dynamik und seinen sich stetig entwickelnden
Charakter aus dem Verhältnis von Gesetz und Wirrwarr, Regelmäßigkeit und
Zufall. Keine Ordnung ist absolut oder auf ewig in Stein gemeißelt. In
einer komplexen Welt, wo die politische Realität einem ständigen Wandel
unterliegt und uns mit überraschenden Phänomenen konfrontiert, setzt sich
die achte Ausgabe der eject sowohl mit dem zerstörerischen als auch mit dem
schöpferischen Potential des Chaos auseinander. Wir stellen uns mit
schriftlichen und visuellen Beiträgen der Frage nach der Unordnung in
unserem Leben und wie wir als Menschen daran wachsen können.

 

In einer Zeit, in der Trump, Brexit und scheiternde Regierungsbildungen zu
Etiketten einer aus den Fugen geratenen Welt erklärt werden, möchte die
EJECT einen genaueren Blick in die stets gegenwärtigen Dynamiken des Chaos
wagen: Bergen Kontrollinstrumente ihre eigenen chaotischen Potenziale?
Welche Reaktionen und Umgangsweisen provoziert das Chaotische? Kann aus der Unruhe gar eine neue Ordnung entstehen?

 

Texte:

Leonie Fischer

Jakob Grüner

Anna Hack

Eduard Kolosoff

Saskia Kuliga

Marco Mehringer

Sasha Nikitina

Anna Perepechai

Janette Sesselmann

Pauline Temme

Sebastian van Vugt

76 Seiten
14 x19,5 cm
Juli 2017
Digitaldruck
ISSN 2192-5933

5,00 

Vorrätig